Kunst mit Kieselsteinen, Muscheln und Rapanen!

Maria Maneva – Mirjam und Ing. Maria Nikolova sind unter den Gästen der Morgensendung „Guten Morgen “ in BNT2. Sie wurden eingeladen ihre Kunst mit Muscheln dem Publikum zu präsentieren. Die Idee ist, das Publikum zu zeigen, was mit Meeressteinen und Muscheln gemacht werden kann. Eine Beschäftigung, bei der viel Geduld und Vorstellungskraft benötigt werden. Beide Damen verwenden die gleichen Materialien, dabei sind ihrer Werke so unterschiedlich. Der Arbeitsstil von jeder der beiden kann gut erkannt werden. Keine Wiederholung, nur Einzigartigkeit. Man kann nur ihren Eifer und ihre kreativen Ladung bewundern. Diese Beschäftigung ist für sie eine Freude, sie sammeln selbst Materialien, an den Ufern des Meeres und der Flüsse, entspannend unter der Natur. Maria Nikolova sagt, dass sie Muscheln aus verschiedenen Meeren hat, die ihre Freunde mitbringen. Sie berufen sich auf natürliche Farben und Formen der Natur, die den Charme und die Pracht der Materialien beibehalten.

Durch ihre Werke, drücken sie sich selbst aus, ihre Vorstellung, sie sind keine Sklaven bestimmter Grenzen und Regeln, alles, was als Idee geboren wird, wird auf die Leinwand geschaffen. Ihre Kunst kann man als Freiheit zu arbeiten und sich selbst auszudrücken bezeichnen. Verwendet werden sowohl große Einzelteile als auch Stückchen von Muscheln. Die Abmessungen können von sehr groß bis Millimeter betragen. Sie arbeiten mit Zahnpinzetten um diese Präzision zu erreichen. Jedes Bild wird einzigartig, so dass sie sich nicht wiederholen können, so Maria Maneva – Mirjam, die Natur fordert sie auf Einzigartigkeit zu schaffen.